Tolle 15th SCOTTISH COLOURS-Tour ging zu Ende

(Foto: Wolfgang Gonaus / Theater am Spittelberg 13.9.)

Würdevoller Ausklang dieser besonderen Tournee gestern in den „Waldviertler Highlands” im Tonkeller/Horn. Tour-Höhepunkt mit aussergewöhnlich stimmigem Abend im gut besuchten KIK/Ried. Nach mehr als ernüchterndem Besuch von nur 20 Gästen beim üblicherweise vollen „Madame Guitar”-Festival im italienischen Auditorium Mons Pigani / Remugnano, sieht der VVK fürs Konzert im KIK/Ried viel erfreulicher aus. Cooles Halbakkustik-Set im schwach besuchten Bluesiana/Velden nur über Gitarrenverstärker (so, wie in den frühen 60ern auch die Stones & Beatles gespielt haben!). Auch in der Bluegarage/Frauental konnte man einen besonderen Abend erleben. Perfekter Sound und eine musikalische Reise nach Schottland im Gwölb/Korneuburg. Superfeiner Abend, leider nur wenige Gäste bei der HUTkultur in Maria Wolschart mit „best Catering of the tour!” Und wieder ein neuer CD-Rekord, diesmal in Steyr, wo beim ausverkauften Konzert im wunderbaren AKKU jeder zweite Besucher einen Silberling mit nach Hause nahm! Der CD Verkaufs-Rekord dieser Tour wurde trotz schütterem Besuch im Salzburger OVAL - der Bühne im Europark -  aufgestellt, wo vom großzügigen Catering über perfekten Sound/Licht bis zum haubenverdächtigen Abendessen im YaoYao wie immer alles sehr stimmig abgelaufen ist! Im gut besuchten Cinema Paradiso/St.Pölten gab es bei „meinem Heimspiel” ein herausragendes Konzert. Sehr gelungener Konzert-Abend im Cinema Paradiso/Baden. Auch dasunter den Erwartungen besuchte Theater am Spittelberg in Wien wurde in einen entfernten schottischen Glen verzaubert. Sehr schönes Sonntags-Konzert im Öblaner KU:L. Sphärische Sounds und grandiose Stimme liessen das Publikum in Winterthurs Alter Kaserne abheben. Superfeiner Tour-Start unter tosendem Applaus mit 2 sehr konträren Ensembles im Löwensaal/Hohenems.

HANNAH RARITY überrascht uns zu dieser Tour mit ihrem brandneuen, sensationell schönen Album „To Have You Near”!

Auf Grund der Corona-Tektonik bleibt auch in der Musikszene nicht alles so wie es war, und die Dinge „verschieben” sich ebenso wie die Kontinental-Platten! Das für Scottish Colours verpflichtete Ensemble HECLA hat sich aufgelöst und mir sehr kurzfristig mitgeteilt. Die Damen mussten „day time-jobs” annehmen um zu überleben. Das wurde mir erst vor wenigen Tagen bekannt gegeben!

Ich habe die letzten Tage Blut & Wasser geschwitzt und alle meine Hebel und Beziehungen in Schottland und Nova Scotia in Bewegung gesetzt um gleichwertigen Ersatz zu finden. Da eigentlich so gut wie alle Künstler für Herbst voll ausgebucht sind, sah ich schon unsere Felle davon schwimmen.

Im letzten Augenblick hat sich dann allerdings vor 3 Tagen eine kleine Sensation ergeben, die heute tatsächlich bestätigt wurde!!

Der grandiose FRASER FIEFIELD (flutes, whistles, pipes, saxophone) wird mit seinem langjährigen Partner GRAEME STEPHENS (guitar) für einen sehr besonderen Abend sorgen!! Fiefild & Stephens zählen mit ihrem Crossover aus Folk/World/Jazz vor allem auch in der Jazzwelt mittlerweile zu ganz großen Nummern und ich hätte mir nie gedacht die beiden auf diese Tournee zu bekommen, jetzt ist es aber fix! Fifield & Fraser sind neben ihrem Solo-Werk und Auftragsarbeiten für Film Fernsehen, Oper & Theater auch durch Kollaborationen mit Größen wie mit Triluk Gurtu, Omar Sosa, Afro Celt Soundsystem, Zakir Hussein, Capercailie, Old Blind Dogs uva anderen ein Begriff.

https://www.youtube.com/watch?v=WwgW1jJ4NiA

Ich kann somit eine sehr speziellen Abend garantieren, der zwar ein wenig von den möglicherweise ohnehin „ausgetrampelten” Pfaden der Folkwelt abweicht aber für Spannung und sehr große Augen sorgen wird.

 

 

hasi@weltenklang.at
© 2010-2022 Weltenklang