„5th African Pearls”-Tour mit SAMBA TOURE war feiner Erfolg

Auch der Spielboden/Dornbirn wurde in den österr. Ableger der Sahara verwandelt. Sehr schönes Konzert im Salzburger OVAL, bei dem mit den Fußball-Profis Diadie Samassekou und Amadou Haidara auch Prominenz des FC RED BULL SALZBURG zu Gast war. Die Kicker genossen sichtlich die Musik ihrer Landsmänner. Im Cinema Paradiso, dem „verlängerten Wohnzimmer” der St.Pöltner brillierten unsere Gäste aus Mali vor eingehörtem Fachpublikum und sorgten für Begeisterungsstürme. Sehr gut besuchtes und grooviges Konzert in Udine. Auch das kritische Fachpublikum im Innsbrucker Treibhaus ließ sich in die Wüste zaubern. Gut besucht und tanzende, begeisterte community beim „Ramlwirt” in Neumarkt. Volles Haus und superfeines Konzert auch im AKKU/Steyr. „Full house” und beste Stimmung im „Alten Brauhaus” in Bleiburg!

„... Der Blues rollt im Wüstengroove, die Songs lassen sich Zeit, bauen Takt für Takt eine stärker werdende hypnotische Kraft auf, die Rhythmusgitarre spielt unbeirrt ihre Riffs, während Touré seine Axt zart perlen, singen oder weinen lässt. Er selbst erzählt von Mali, seinem Land. Der auf der letzten CD in jedem Ton spürbare Zorn über die islamistischen Terroristen, die im Norden wüteten, ist der Melancholie gewichen. Wo Touré vor zwei Jahren noch Hendrix’ Vietnam-Gitarre zitierte, bleibt er diesmal eher traditionell. Faszinierend schön....” Andreas Bovelino - KURIER