Irish Folk

JIG JAM

Das außergewöhnliche junge Quartett verschmilzt rische Wurzeln mit Bluegrass der allerfeinsten Klinge und zeigt einmal mehr den Weg, den die uns jetzt geläufige „amerikanische” Musik einst genommen hat, nämlich zur Gänze über Einwanderer, sei es durch schwarze Sklaven, die den Blues und Jazz „erfanden” oder durch irische und schottische Migranten, die mit ihren angestammten Volksmusik-Stilen in den jungen Staaten der neuen Heimat Country & Bluegrass kreierten.