Scottish Folk

DAIMH

Scotland

Die Presse bezeichnet Daimh als „Gaelic Soupergroup”, welche die Verwandtschaft (das bedeutet der gälische Bandname) zwischen Schottland und der schottischen Diaspora auf der anderen Seite des Atlantiks feiert. Die 1998 gegründete Band aus Lochaber in den westlichen Highlands war ursprünglich für seine nach vorne gehende Instrumentalmusik bekannt: Pipes (Angus MacKenzie) und Fiddle (Gabe McVarish) werden von Gitarre, Bouzouki und Akkordeon vorangetrieben (Ross Martin, Murdo Cameron). Seit letzten Sommer verfügen sie mit Ellen MacDonald über eine fesselnde Vokalistin mit samtweicher Stimme.
CDs:
The Bebridean Sessions (2016)

Tuneship
Moidart to Mabou
Diversions
Crossing Point