Blues

Clarence „Gatemouth” Brown 1924 - 2005

USA

Mehr als 65(!) Jahre war Blues-Heroe „Gatemouth” als Musiker tätig und gehörte neben B.B.King zu den letzten „Living Legends”.
Die Evakuierung aus dem völlig zerstörten New Orleans brach dem bereits Schwerkranken aber wahrlich das Herz und er überlebte die Wirbelsturm-Katastrophe nur ein paar Tage.

Ich bin froh und dankbar mit einem der letzten großen Helden des amerikanischen Blues gearbeitet zu haben.

Obwohl eindeutig dem Blues zuzuschreiben – dies dokumentieren Grammy-Auszeichnungen und zahlreiche W.C Handy Awards für unzählige Platten und CDs, zuletzt „Long Way Home” mit Gästen wie Eric Clapton, Ry Cooder und Leon Russell –, erfüllte sich Clarence Brown mit einer seiner letzten Produktionen „Gate Swings” (nominiert für 7 Grammys!!) den Traum vom Weg zurück zum klassischen Big Band Jazz. „Call it Jazz, Country, Texas Blues or R&B, Gatemouth is the man who can play it” – USA Today