Zydeco

C.J. CHENIER & The Red Hot Louisiana Band

USA

„Der gekrönte Prinz des Zydeco!" (Billboard)
Seine Musik – eine Mischung aus souligen, tanzbaren Rhythmen und kraftvollen Songs – ist zwar tief in der Zydeco-Tradition verwurzelt, C.J. Chenier versteht es aber, andere Stile wie Funk, Soul, R&B, Rock und Jazz einfließen zu lassen und so einen einzigartigen Sound zu erzeugen.
Nach dem Tod seines Vaters Clifton Chenier, dem legendären Zydeco-Pionier, übernahm C.J.1987 dessen Akkordeon und auch seine Band, kurz danach lud ihn Paul Simon ein, auf seinem Album „Rhythm Of The Saints” zu spielen und ihn auf Tour zu begleiten. „Living Blues” kürte „Too Much Fun” und „The Big Squeeze” als beste Zydeco-Alben 95/96. 1997 wurde er als „Most Outstanding Blues Musician” und „The Best Living Zydeco Singer And Accordionist” geehrt
CDs:
Can`t Sit Down
The Desperate Kingdom Of Love
Step It Up!
The Big Squeeze
Too Much Fun
Hot Rod