Irish Folk

Alan Kelly Gang

Irland

Alan gilt als wichtigster Piano-Akkordeon-Spieler Irlands. Von der Musikpresse wird er in einem Atemzug mit der "Button Box”-Göttin Sharon Shannon genannt. Auf seiner Debut-CD "Out Of The Blue” sind unter anderem Irlands Top-Gitarrist Stephen Cooney, Jim Higgins (Altan, Riverdance) und Carl Hession (Moving Cloud) zu hören. Das zweite Album Mosaic öffnet sich auch Einflüssen anderer Musik-Genres wie Samba und Tango. Mit seinem dritten Album, aufgenommen mit seinem Bruder John Kelly, einem traumhaften Flötisten, kehrte er wieder zur traditionellen Musik seiner Heimat Roscommon zurück. Auf seinem Album „After The Morning” versammelt er einmal mehr das „Who is Who” der keltischen Musik, mit Gastauftritten von Eddi Reader über Kris Drever bis zu Tola Custy und Ian Carr.
Mit seinem druckvollen Stil und seiner Spitzenband ist Alan Kelly ein Live-Erlebnis der besonderen Art.
Alan war auch musikalischer Direktor und Produzent der erfolgreichen irischen Tanz-Show CELTIC LEGENDS.
CDs:
The Last Bell (2014)
Small Towns and Famous Nights (2011)
After The Morning
Fourmilehouse
Mosaic
Out of the Blue