Folk

19th Guinness CELTIC SPRING

„the young ones” MOORE - MOSS - RUTTER CAROLINE KEANE & TOM DELANY

Mit einer neuen Generation an irischen und englischen Spitzen-Musikern tritt der 19. „Guinness CELTIC SPRING” 2019 seine Reise an.

In England gefeiert wie kein anderes Ensemble zählen MOORE - MOSS - ROTTER zu den interessantesten Formationen der englischen Szene seit vielen Jahren!

 

2011 haben die noch immer verdammt jung aussehenden Burschen auf Anhieb den „BBC Radio 2 Young Folk Award” gewonnen und werden seitdem als drei der allerbesten Musiker Englands abgefeiert.

Als „beispielhafte Innovatoren der Szene” bezeichnet man sie, das renomierte britische Worldmusic-Magazin „Songlines” (übrigens ein Abo wert!) schreibt schlicht „Achingly beautiful ... the best of Englsih instrumental music” und BBC Radio 3 meint gar „Giving English traditional music the love and respect it deserves...”  

Das Trio zählt zu den jungen Wilden, welche die Krusten aufbrechen, frische Luft in die Szene strömen lassen und mit ihrem „Contemporary Folk” die Regale der immergleichen „Alten Schule” gehörig abstauben.  

Die Sound-Proben zu ihrem neuen Album III sind schlichtweg sensationell

Druckvolles Spiel eingebettet in der westirischen Tradition bieten TOM DELANY & CAROLINE KEANE.

 

CAROLINE KEANE wuchs in der „Sliabh Luachra” Tradition von West Limerick auf. Durch diesen gälischen Hintergrund wurde sie von Kindesbeinen an musikalisch geprägt, was sie auch in ihrem sehr druckvollen Stil auf der Concertina zum Ausdruck bringt.

TOM DELANY wächst mit einem irischen Vater und einer französischen Mutter in einem ebenfalls musikalischen Haushalt auf. Seine großen Vorbilder an den irischen Uillean Pipes sind Paddy Keenan und „Blackie” O`Connell. Somit ist sein Stil auch vom fahrenden Volk der irischenn „Travellers” stark beeinflusst.

 “This duo combines the effortless exuberance of youth with the precision and depth of mature performers. The album is a delight from start to finish. Very danceable tunes, reflecting the bubbly and engaging personalities of Caroline and Tom.”Gerry O’Connor